Use your brain and think about it!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Freunde
  Bilder
  Poesie
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


https://myblog.de/darksideoflife

Gratis bloggen bei
myblog.de





grrr.............SFA!

Nein, ich übersetze das jetzt nicht.


Das neue Schuljahr hat begonnen... wir haben doofe Lehrer... meine Mitschüler haben Angst vor mir... Ist doch alles so wie ich mir das vorgestellt hab.... das oder viel schlimmer.

Ich sag ma einfach so, die Zivilisation geht unter.
9.8.06 20:33


Abschied?

Da ich in den letzten Tagen einen Großteil dessen verloren habe was mir lieb und teuer ist - meine Freunde, meinen Stolz und meine Position - habe ich beschlossen, diesen Eintrag zu schreiben. Die nachfolgenden Zeilen widme ich Marina, die immer zu mir stand, Laura die mir das Leben gerretet hat, und Alexander, der selbst in schwersten Zeiten ein Lächeln zustande bringt.

Zuerst muss ich einige Geständnisse ablegen. Ich war nie wirklich so hart wie ich immer versuchte zu sein. Ich habe nie wirklich alle gehasst. Ich habe nie wirklich versucht mich oder jemand anders umzubringen. Das waren alles nur Details um meine Meinung zu unterstreichen. Es tut mir leid. Ich möchte mich des weiteren ganz besonders bei Tristan entschuldigen, der mit mir eine Menge mitgemacht hat und dem ich auch oft Unrecht getan habe. Ich hoffe du verzeihst mir. Auch bei Jan will ich mich entschuldigen. Ich habe ihn verraten. Ich kann dich nicht bitten mir zu verzeihen. Es tut mir leid.

Und ich muss etwas klarstellen: Meine Wut in den letzten Tagen war weder gestellt noch unnötig. Das kann jetzt bestimmt niemand nachvollziehen, und das erwarte ich auch nicht. Ich hoffe nur, dass jemand versteht.

Tadeln muss ich manches auch: Zum Beispiel das Verhalten einer bestimmten Person die hier aus Solidarität nicht genannt wird gegenüber Frauen. Das Verhalten einer Person die mir sprichwörtlich das Herz gebrochen hat und die ich nicht hassen kann. Und mich: Ich tat immer genau das was falsch war.




Es tut mir leid
20.7.06 23:40


Der Tod als Sicherung der Gemeinschaft.

Eins Vorweg: Ich werde mich hier in diesem Beitrag ganz offen zur Todesstrafe äußern. Wenn ihr bei dem Wort "Todesstrafe" schon einen Schock bekommt und nicht weiterlesen wollt, solltet ihr vielleicht eine CDU-nahe Gruppe suchen. Diese sind genauso informationsverweigernd.



Die Todesstrafe ist seit Anbeginn der Menschheit bekannt. Wer mordete, stahl oder vergewaltigte wurde getötet. Der Delinquent lernt daraus natürlich nichts. Aber die Strafe wirkt abschreckend, der Delinquent ist beseitigt und kann nicht mehr morden, stehlen, vergewaltigen.

Und mal ehrlich, wer denkt denn nicht darüber nach die ganzen Kinderschänder, Massenmörder, Kriegstreiber, Politiker, etc. einfach umzubringen?! Das ist - meiner Meinung nach - die offensichtliche Lösung. Eine Mauer die sich nicht umgehen lässt wird eben gesprengt.

Wer mich jetzt hasst und den Wunsch verspürt mich zu töten sollte mal ganz scharf nachdenken...
19.7.06 23:52


Einmal rechts - Immer rechts! Eine linksfaschistische Hetzkampagne gegen Aussteiger aus der rechten

"Einmal rechts - Immer rechts!"

Dieses schwache Argument musste sich bisher jeder nicht-rechte Fan z.B. der Böhsen Onkelz anhören. Denn wer einmal rechts war kann sich natürlich nicht ändern. Ihr seid ja auch seid eurer Geburt die gleichen Menschen.

Sowas kotzt mich an.

Menschen können sich ändern. Menschen können erkennen dass sie etwas falsch gemacht haben. Wenn es jemand schafft aus der rechten Szene auszusteigen, sollte man ihn nicht auch noch fertig machen. Das ist wie einem hungernden das Essen wegzunehmen. Einmal Hunger, immer Hunger.

Wer sich wirklich zu linken, bzw. alternativen Ideen wie dem Anarchismus bekennt, wird verstehen was ich sage. Wir werden keine angeblich Linken Faschisten mehr akzeptieren die unser Gedankengut durch rechte Ideologie verschmutzen und korrumpieren!
19.7.06 23:47


Ach f*ckt euch doch alle ins Knie -.-

ICH HASSE ES! ICH HASSE EUCH! ICH HASSE ALLES!

Woah ich könnte so DURCHDREHEN! IMMER DIESE VERFICKTE SCHEISSE!

Argh... Agressionen

Ok...ich versuche jetzt zu erklären: Wir waren heute wie üblich am Kanal, war auch alles ganz lustig. Wir hatten ausgemacht, die Pfandflaschen zu behalten. Was sehe ich? Später sind alle kaputt -.- . Ich wollte was sagen - aber mich hört niemand. Haben mich eiskalt ignoriert... Arrgh...Wut kocht wieder hoch! Ich will jetzt nicht überheblich wirken, aber wenn man ab und zu mal auf mich hören würd, würd einiges besser laufen -.-

War n Scheiss Tag!
17.7.06 22:56


Untitled hatemessage

I don't pledge alligiance to the flag
of the fascistic states of America
and to the republic for which it stands
one nation under a nazi
idiotic with liberty and justice for the rich ...

__________________________________________________

In letzter Zeit kursierten Behauptungen, ich sei ein "Möchtegerngoth". Ich würde das gerne klarstellen: Ich sehe mich nicht als angehörigen irgendeiner "Szene", da die sog. "Szenen" meinen eigenen Stil in nicht unerheblichem Maße verwässern würden. Wer das immer noch nicht verstehst ist dumm.
9.7.06 13:27


Frust

Popperklopper - Frust

Wie mich das doch alles ankotzt ...
Und im Prinzip bin ich selbst dran schuld. Weiteres wenn ich bereit bin das zu veröffentlichen. Momentan kann ich das ganz einfach nicht, weil bestimme Menschen von bestimmten Zeilen betroffen sind ... und dann is' echt alles vorbei.

Es schieben sich endlich wieder Wolken vor die Sonne. Kühler wirds dadurch auch nicht. Fuck. Werde mich gleich unter die Dusche begeben. Und .... dooorgh ich bin kurz vorm losflennen -.-




Manchmal wünsche ich mir einfach nur noch tot zu sein.
4.7.06 17:31


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung